Hamburgische Geschichten

Hamburg Archive

Donnerstag

19

Mai 2016

0

COMMENTS

Kirschblütenfest in Hamburg: Ausdruck einer historischen Verbindung

Written by , Posted in Bericht, Journalismus

In der Nacht des 20. Mai leuchtet der Hamburger Himmel wieder in strahlenden Farben: Anlass ist das japanische Kirschblütenfest, bei dem sich die japanische Gemeinde Hamburgs seit nun mehr als 40 Jahren mit einem beeindruckenden Feuerwerk bei der Hansestadt für ihre Gastfreundschaft bedankt. Doch die Beziehung reicht noch viel weiter zurück. – Von Alexander Munz

Dienstag

26

Januar 2016

0

COMMENTS

Sonntag

13

Dezember 2015

0

COMMENTS

Montag

30

November 2015

0

COMMENTS

Dienstag

25

August 2015

2

COMMENTS

Rundgang: Das koloniale Erbe Hamburgs

Written by , Posted in Feature, Journalismus

In Hamburg finden sich viele Spuren der kolonialen Vergangenheit. Die Stadt profitierte Jahrhundertelang von der Unterdrückung und Ausbeutung fremder Völker. Auf dem Weg zu einem kritischeren Umgang mit dem kolonialen Erbe geht nun auch der Senat einen wichtigen Schritt. – Von Kali Richter

Dienstag

11

August 2015

0

COMMENTS

Blankenese: Ein Spaziergang durch die Zeit

Written by , Posted in Journalismus, Reportage

Am 11. August 1839 machten sich zwei Hamburger Bürger namens Hermann und Behrmann auf den Weg in das benachbarte Blankenese. Ein Tagesmarsch, der sie an vielen Sehenswürdigkeiten vorbeiführte. Knapp 200 Jahre später gehen zwei Geschichtsstudenten diesen Weg nach. Was ist geblieben? Was hat sich verändert? – Von Antonia Ivankovic und Folke Wulf

Freitag

10

Juli 2015

0

COMMENTS

Ausstellung: Hamburg als Industrieplatz 2015

Written by , Posted in Journalismus, Rezension

Die Hamburger Industrie war 1952 geprägt von großen Fabriken und Werken. Mit der Hilfe des berühmten Fotografen Alfred Ehrhardt versuchte die Handelskammer dem Bild, Hamburg sei eine Hafen- und Handelsstadt, entgegenzuwirken. Nachdem die Fotografien fast vergessen waren, sind sie heute wieder in der Handelskammer zu betrachten. – Von Janne Rumpelt

Mittwoch

1

Juli 2015

1

COMMENTS

Neuengamme: Wenn die Zeitzeugen aussterben

Written by , Posted in Bericht, Journalismus

Die Generation der Zeitzeugen stirbt aus. Auch am 70. Jahrestag der Befreiung wurde über die „Zukunft der Erinnerung“ im KZ Neuengamme diskutiert. Wie kann die Erinnerung an den Nationalsozialismus in Hamburg künftig bewahrt werden, wenn sie niemand mehr aus erster Hand erzählen kann? – Von Torben Banko und Florian Steinkröger

Dienstag

27

Januar 2015

0

COMMENTS

Mittwoch

12

November 2014

0

COMMENTS

Chilehaus: Auf dem Weg zum kulturellen Erbe

Written by , Posted in Bericht, Journalismus

2015 entscheidet sich in Paris, ob Hamburg ein Weltkulturerbe bekommen wird. Die Kriterien und Auflagen der UNESCO sind umfassend und streng. Zwar stehen die Chancen gut, aber schon für die Bewerbung gab es hohe Hürden zu bewältigen. Welchen Mehrwert bietet ein Welterbetitel und was bedeutet er für die Stadt und seine Bewohner? – Von Christian Weber