Hamburgische Geschichten

Erster Weltkrieg Archive

Freitag

17

Oktober 2014

0

COMMENTS

Ausstellung: „Krieg und Propaganda 14/18“

Written by , Posted in Journalismus, Rezension

„Es geht um alles“ – so lockt derzeit das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg neue Besucher in seine Hallen. Im Jubiläenjahr 2014 schließt sich auch das MKG dem Gedenken an den hundert Jahre zurückliegenden Beginn des Ersten Weltkriegs an. Seit dem 20. Juni 2014 ist dort die Ausstellung „Krieg und Propaganda 14/18“ zu sehen. Mit über 400 Exponaten aus der Zeit des Ersten Weltkriegs eröffnet die Ausstellung Einblicke in eine damals neue mediale Manipulation der Massen. – Von Patricia Wiesemann

Freitag

12

September 2014

0

COMMENTS

Augusterlebnis: Schlachtjubel am Tor zur Welt

Written by , Posted in Feature, Journalismus

2014 jährt sich der Kriegsbeginn 1914 zum hundertsten Mal. Die Hamburgischen Geschichten sind der Frage auf den Grund gegangen, wie die Menschen in Hamburg den Kriegsausbruch im Hochsommer 1914 erlebten. Gab es auch im Norden ein Augusterlebnis? Feierten die Hamburger den Beginn des Krieges? – Von Falk Wackerow, Johannes Valentin Korff

Montag

5

Mai 2014

0

COMMENTS

BallinStadt: Zerstörtes Lebenswerk

Written by , Posted in Bericht

Im Sommer 2014 jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges zum hundertsten Mal. Ab Juli thematisiert das Auswanderermuseum BallinStadt in einer Sonderausstellung die Auswirkungen des Krieges auf die Auswandererhallen auf der Veddel. Die Hamburgischen Geschichten werfen schon jetzt einen Blick auf die Entstehung und Entwicklung der Auswandererhallen. – Von Katharina Reissmann