Hamburgische Geschichten

Ihr Beitrag

 

Sie möchten einen Artikel für Hamburgische Geschichten verfassen oder haben eine Idee für einen Podcast? Der Blog steht ambitionierten Studierenden, außeruniversitären Institutionen und externen Autoren als Plattform für die Publikation geschichtswissenschaftlicher oder journalistischer Beiträge zur Hamburgischen Geschichte zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Download Redaktionsrichtlinien (Stand 2012/13. Aktualisierung folgt!)

Sollten Sie Fragen zum Einreichen eigener Artikel haben, wenden Sie sich jederzeit gern an die Redaktion unter redaktion@hamburgische-geschichten.de.

 

 

Richtlinien für die Nutzung der Kommentar-Funktion

Die „Hamburgischen Geschichten“ wollen eine Plattform für einen regen Austausch über die verschiedenen Themen und Aspekte der Geschichte Hamburgs bieten. Wir freuen uns daher auf Ihre Kommentare zu unseren Artikeln und Podcasts.

Uns ist bewusst, dass es bei Diskussionen über Geschichte und Vergangenheit durchaus auch einmal kontrovers zugehen kann. Unser Ziel ist es dennoch, stets eine sachliche und konstruktive Diskussion zu ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, werden alle Kommentare vor ihrer Veröffentlichung von der Redaktion gelesen und moderiert.

Wir behalten uns vor, Beiträge, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind, zu löschen. Es besteht keinerlei Anspruch auf die Veröffentlichung eines Kommentars. Die Moderation und Freischaltung der Kommentare erfolgt i. d. R. einmal täglich.

Für die Kommentarfunktion der „Hamburgischen Geschichten“ gelten insbesondere folgende Richtlinien:

  • Bitte behandeln Sie andere Nutzer stets so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Vermeiden Sie persönliche Angriffe und Provokationen, unerwünschte Werbung usw.
  • Strafbare Kommentare werden nicht veröffentlicht und ggf. zur Anzeige gebracht.

Für veröffentlichte und/oder gelöschte Beiträge übernehmen wir keinerlei Haftung. Das gilt für alle in Betracht kommenden Haftungstatbestände.

Wenn Sie in diesem Blog Beiträge finden, die gegen diese Richtlinien verstoßen, informieren Sie uns bitte sofort an folgende Adresse: redaktion@hamburgische-geschichten.de. Für eine kurze Erläuterung sind wir dankbar.