Hamburgische Geschichten

Feature Archive

Sonntag

29

Mai 2016

0

COMMENTS

St. Pauli: Eine katholische Kirche auf Hamburgs sündigster Meile

Written by , Posted in Feature, Journalismus

Die katholische Pfarrei St. Joseph liegt in einer ungewöhnlichen Umgebung: Mitten auf der Großen Freiheit, gleich neben der Hamburger Reeperbahn. Das barocke Gotteshaus bildet einen starken Kontrast zum Transvestitenstrich, zu Stripclubs und Bars. Ein Gespräch mit der Gemeindereferentin Evelyn Krepele zeigt, wie diese bemerkenswerte Nachbarschaft zu Stande kam. – Von Lisa Büntemeyer

Donnerstag

27

August 2015

0

COMMENTS

Tattoo-Kultur: Drei „Stecher“ und das Jahr 1919

Written by , Posted in Feature, Journalismus

Hamburg, der Hafen und Tätowierungen – das gehört zusammen. Drei Männer, die in St. Pauli ihre Tätowierstuben betrieben haben, sind dabei entscheidend für die Hamburger Tattoogeschichte. Karl Rodemich, Christian Warlich und Herbert Hoffmann haben durch ihre Arbeit einen beträchtlichen Beitrag zur Entwicklung und Professionalisierung des Tattoo-Gewerbes in der Hansestadt und darüber hinaus geleistet. Die drei Männer verbindet dabei eine Jahreszahl. – Von Thilo Hopert

Dienstag

25

August 2015

2

COMMENTS

Rundgang: Das koloniale Erbe Hamburgs

Written by , Posted in Feature, Journalismus

In Hamburg finden sich viele Spuren der kolonialen Vergangenheit. Die Stadt profitierte Jahrhundertelang von der Unterdrückung und Ausbeutung fremder Völker. Auf dem Weg zu einem kritischeren Umgang mit dem kolonialen Erbe geht nun auch der Senat einen wichtigen Schritt. – Von Kali Richter

Freitag

12

September 2014

0

COMMENTS

Augusterlebnis: Schlachtjubel am Tor zur Welt

Written by , Posted in Feature, Journalismus

2014 jährt sich der Kriegsbeginn 1914 zum hundertsten Mal. Die Hamburgischen Geschichten sind der Frage auf den Grund gegangen, wie die Menschen in Hamburg den Kriegsausbruch im Hochsommer 1914 erlebten. Gab es auch im Norden ein Augusterlebnis? Feierten die Hamburger den Beginn des Krieges? – Von Falk Wackerow, Johannes Valentin Korff