Hamburgische Geschichten

Author Archive

Montag

7

Juli 2014

0

COMMENTS

Ohlsdorf: Ein Friedhof in bewegten Zeiten

Written by , Posted in Essay, Wissenschaft

Friedhöfe sind nicht nur Orte der Trauer und der Verstorbenen. Es sind lebendige Räume. Sie geben Einblick in eine Gesellschaft und ihren Umgang mit dem Tod. Der großflächige Friedhof in Hamburg-Ohlsdorf wurde als englischer Landschaftsgarten angelegt. Er wurde zum Vorbild für viele weitere städtische Begräbnisplätze. Welche Geschichte erzählt dieser Parkfriedhof? – Von Norbert Fischer

Freitag

17

Januar 2014

0

COMMENTS

Die Technisierung des Todes

Written by , Posted in Essay, Wissenschaft

Die Einführung der Feuerbestattung im späten 19. Jahrhundert veränderte den Umgang mit Trauer und Tod grundlegend. An der Schnittstelle von Trauerfeier und Technik prallten die Vorstellungen der Befürworter auf die konservative Haltung ihrer Gegner. Somit war auch der Bau des ersten Krematoriums in Hamburg lange umstritten, bis äußere Umstände die Stadt zum Handeln zwangen. – Von Norbert Fischer

Mittwoch

27

März 2013

0

COMMENTS

Kaiser Barbarossas Freibrief an Hamburg

Written by , Posted in Allgemein

Hamburg im Jahr 1265. Wir begleiten einen Händler auf seinem Weg zu einem Treffen mit den Ratsherren. Es gibt schlechte Nachrichten zu überbringen: Wieder einmal, wie so häufig in den letzten fünf Jahren, haben Elbanwohner ein gestrandetes hamburgisches Handelsschiff mit wertvollen Gütern geplündert. Der Frust bei den Händlern sitzt tief, sie verlangen Genugtuung.  Auf die Unterstützung oder gar eine Entschädigung vom direkten Vorgesetzten der Ratsherren, dem in Bremen residierenden Erzbischof Hildebold, können die Hamburger nicht hoffen.

Mittwoch

14

September 2011

0

COMMENTS

Protest gegen Elbtunnel 1974

Written by , Posted in Allgemein

„Straßenkampf auf dem Weg zwischen City und Autobahn“, titelte das Hamburger Abendblatt am 21. Juli 1973. Die Geschichte der Bürgerproteste gegen die Verkehrsplanung in Ottensen geht bis in die frühen 1970er Jahre zurück. Der neue Elbtunnel sollte 1974 fertiggestellt werden. Auch wenn die bis dahin bekannten „City-West“-Pläne, die Errichtung des Bürohochhausviertels „City-West“ und den Bau von Hochstraßen für eine Autobahnanbindung vorsahen, nach und nach zurückgenommen wurden, war eine erhebliche Verkehrsbelastung auf den bestehenden Straßen zu erwarten. – Von Brigitte Abramowski

Donnerstag

10

März 2011

0

COMMENTS

Das „Chicago History Journal“

Written by , Posted in Allgemein

In Hamburgs Partnerstadt Chicago berichtet das „Chicago History Journal“ bereits seit drei Jahren in regelmäßigen Blog-Beiträgen aus der Geschichte der „windy city“ am Lake Michigan. Herausgegeben wird das Journal von Sharon E. Williams, einer, wie sie selbst schreibt, „frustrierten Amateur-Historikerin“ mit einem romantisierenden Blick auf die Geschichte Chicagos.

Donnerstag

10

März 2011

0

COMMENTS

Vorgestellt: „unter hamburg e. V.“

Written by , Posted in Allgemein

Eindrucksvolle Speicher, jahrhundertealte Kirchen und schmucke Kontorhäuser lassen die bewegte Geschichte der Hansestadt lebendig wirken. Wenige Schritte abseits vom strahlenden Licht der Sehenswürdigkeiten verbirgt sich jedoch ein unbekanntes Stück Stadtgeschichte: Am Ende von Treppen, die scheinbar ziellos in die Tiefe führen oder unter unauffälligen Metalldeckeln beginnt die Geschichte unter Hamburg.

Donnerstag

10

März 2011

2

COMMENTS

Ein Geschichts-Blog für Hamburg

Written by , Posted in Allgemein

„Die alte Stadt Hamburg ist fast arm zu nennen an Sagen und Legenden der Vorzeit (…) Sagenhafte, durch mündliche Überlieferung von Tatsachen gebildete Erzählungen, wohin manche Berichte der geschriebenen Chroniken zu zählen, sind weniger selten.